Thailand mit Marleen und Thomas

*Somewhereovertheworld trifft somewhere else*


Max beim romantischen Sonnenuntergang auf Koh Lanta. Nach einen anstrengenden Tag auf dem Motorrad nimmt er sich hier diese schöne Auszeit auf den Bambooterassen vom "Somewhere Else" . Vorher waren wir "somewhereovertheisland", denn es ging mit Marleen und Thomas einmal entlang der Westküste zum Nationalpark. Auf dem Moped in Thailand  bei Sonnenschein, der Freiheit kommt man dadurch erheblich näher. Wir genießen jede Sekunde des knatternden Motors, jede Sekunde der grünen Oase die sich links und rechts uns den Weg vorgibt und viele Sekunden mehr im Augenblick dieses Gefühls. Das Moped fahren bekommt hier einen ganz besonderen Stellenwert, wir sind natürlich keine Ausnahmen, hier ist reger Verkehr, denn Jeder möchte diese Sekunden mit sich teilen. Koh Lanta ist auch eine dieser Inseln, typisch für Thailand, die fast komplett vom Tourismus leben aber trotzdem ist es hier noch ein wenig ruhiger wie auf der Nachbarinsel PhiPhi. Es ist auch noch keine Hauptsaison und deswegen sind wir auch noch umso seelischer diese Zeit mit Marleen und Thomas hier zu verbringen. Was wäre würden sich hier noch Hunderte mehr wie Sitzliegen teilen, den Strand erobern, schlagartig wäre diese festgehaltenen Gefühl schon ein wenig mehr getrübt. So wie es ist ist es traumhaft und somit bekommen wir ein wenig mehr Aufmerksamkeit und dadurch auch unser Max. Der kann hier ausgiebig rum rennen, im Sand spielen, im Wasser plantschen und sich mit anderen Kindern überlegen wohin sie den Ball kicken wollen oder wie sie am besten die Sandburg der größeren Kinder überfallen. Apropo dieses Bild ist auch noch der letzte Sonnenuntergang den wir zu Fünft hier genießen. Abschied ist ein Zauberwort mit dem man auf Reisen sehr oft konfrontiert wird. Abschied nehmen ist gar nicht so einfach aber diese gemeinsame Zeit ist unbezahlbar und deswegen nehmen wir diesen Abschied sehr gerne in Kauf. Im Trubel des Alltags gehen diese gemeinsamen Zeiten schnell verloren, darüber sind wir uns sehr bewusst. Danke für die tollen Erinnerungen. Zweimal in 2 Jahren haben wir uns nun in Thailand getroffen, also wir sind gespannt wo wir uns unterwegs das nächste Mal sehen. Das ist das Schöne am Abschied, denn man sieht sich auch irgendwann wieder.


* 3 on a big trip *

Kommentar schreiben

Kommentare: 0