Packen wir´s an

Nachdem der Wecker uns aus unserem erholsamen Schlaf getrommelt hat, hieß es bereit machen für das Abenteuer. Mit leckerem Frühstück im Bauch, ging es dann Richtung Tilicho See. Bis wir diesen sehen würden, sollte aber noch ein Tag verstreichen. Was wir euch natürlich noch sagen wollen ist, dass wir mit Alex und Claudi verabredet haben, uns vier Tage später am Ortseingang von Jomsom um sechs Uhr abends wieder zu treffen. Aber nun zurück zu den vereinsamten Ortschaften, zurück zu den schmalen Wanderwegen und zurück zum Abenteuer. Die ganze Strecke könnt ihr euch wie eine Art Tal vorstellen. Nur, dass wir nicht auf einer Ebene laufen, sondern immer Berg auf. Wobei  das auch eine kleine Lüge ist, denn es geht ständig den Berg rauf und wieder runter. Manang liegt ja auf 3540 m und das Tagesziel lag auf 4200 m. Die Tages-Tour ging über sechs Stunden, natürlich mit entsprechenden Pausen, denn wir wollten ja keinen Weltrekord aufstellen. Das war auch gut so! Und da wir beide immer noch gut beladen waren, waren wir auch froh, dass wir einen Platz mit in der vorderen Reihe gefunden haben und nicht ganz so erschöpft hinterher trotteten. Auf jeden Fall war der erste Tag schon ein Seelenbalsam für alle Bergsteiger und auch für zukünftige Bergsteiger sehr empfehlenswert. Nicht nur die Annapurna Range war in Reichweite sondern auch der Pisang Peak, den die Schweizer zuvor bestiegen hatten. Zusätzlich sind hier noch viele weitere Berge, die einen in ihren Bann ziehen. Die Kulisse sieht so aus: Auf Augenhöhe die Berge und wenn man nach unten schaut die Tiefe. Und in der Tiefe schlängelt sich ein Fluss entlang der Schluchten. Eine einzigartige Natur und wir waren mehr als nur froh, hier zu sein! Neben den vielen Bergen haben wir jedoch noch weitere Naturschauspiele gesehen und diese auf die verrückteste Art und Weise: Der Nepalesischen! An einem Abschnitt wo uns Felix zur besonderen Vorsicht gebeten hatte, weil es dort zu Steinlawinen kommen kann, sind wir im Zehn-Meter-Abstand entlang der schmalen, teils rutschigen, Wege gelaufen. Und wie wir da so stehen, halt machen und uns auf einem Mittelabschnitt befinden, der weniger Sorge bereitet, sehen wir diesen Reiter auf uns zu kommen. Um euch das ganze Bild von dieser Situation noch einmal deutlicher vor Augen zu halten: Links Abgrund, rechts Berg. Der Weg ist so schmal, das nur wenig Platz ist zwischen Steilabhang und Berg. Und auf dieser Etappe, wo wir besonders aufpassen sollten, galoppiert dieser Reiter bergauf in einer Geschwindigkeit entlang, bei der man sich nicht wünscht ihm im Weg zu stehen. Wahnsinn, sagen wir euch und das Schöne daran, wir haben alles aufgenommen! Mit viel Glück könnt ihr es sogar bald unter unseren Videos finden. Auf der weiteren Strecke, haben wir dann noch Felskämme, Steinbögen und eine wunderschöne zerklüftete Landschaft erlebt, die einen nur so in Staunen versetzte!

 

Auch dieser Tag, hat sein Ende gefunden und somit befanden wir uns im Basecamp des Tilicho Lake auf 4200 Höhenmetern. Bis dahin ist es für jeden möglich auch ohne Zelt zu gelangen und auch den See kann man ohne größere Ausrüstung erreichen. Jedoch kommt man nicht über den See hinaus, wenn man kein Zelt und die entsprechenden Dinge dabei hat, die man dafür braucht. Trotz dieser nur drei bis vier Tage Umweg, haben wir nur wenige Touristen getroffen, die sich darauf eingelassen haben. Aber doch so viele, um zu sagen, dass man nicht allein ist. Nachdem wir unsere Zelte aufgebaut haben, haben wir uns erst einmal erwärmt. Denn es war ziemlich kalt und das schon auf dieser Höhe. Erwärmt haben wir uns mit Tee, warmen Klamotten und leckerem Essen. Das Essen wurde uns von Köchen zubereitet. Insgesamt bestand unsere Mannschaft, aus den Schweizern, unserem Guide Felix, den Trägern, Helfern und dem Küchenteam. Man muss wirklich sagen, dass wir da schon gesehen haben, dass das Team gut miteinander arbeitet und jeder weiß was zu tun ist. An dieser Stelle solltet ihr noch wissen, dass die Träger die Pässe mit lausigen Sportschuhen, teilweise auch mit Flip Flops, erklimmen. Und sie müssen dem restlichen Team vorauseilen, um die Zelte aufzubauen und das Essen vorzubereiten. Aber im Laufe dieser Expeditionstage werden wir euch noch einige Geschichten über unsere Träger erzählen. Trotzdem müssen wir an dieser Stelle erwähnen, dass das Festmahl, welches wir schon in der gestrigen Nacht erhalten haben, auch in diesen Höhenregionen nicht anders sein sollte: Angefangen hat es mit einer Suppe, gefolgt von einer überaus leckeren Hauptspeise und das ganze wurde abgerundet  mit einer Nachspeise und zum Abschluss gab's noch Kaffee. Wir wissen selber, dass das verrückt klingt! Aber es ist wahr! Wahr ist auch, dass sich in der Nacht, welche schon recht kalt war, sich eine Wasserstraße unter unserem und unter dem Zelt von Sibyll und Stefan gebildet hat. Was so viel hieß, wie nasse Schlafsäcke, kalte Caro und wenig Schlaf!

Kommentar schreiben

Kommentare: 19
  • #1

    Efren Watwood (Mittwoch, 01 Februar 2017 15:48)


    If you wish for to get much from this piece of writing then you have to apply such strategies to your won website.

  • #2

    Garrett Waddell (Donnerstag, 02 Februar 2017 17:24)


    Hi this is kind of of off topic but I was wondering if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML. I'm starting a blog soon but have no coding expertise so I wanted to get guidance from someone with experience. Any help would be enormously appreciated!

  • #3

    Cornelia Porco (Freitag, 03 Februar 2017 17:00)


    Attractive component to content. I just stumbled upon your site and in accession capital to assert that I acquire in fact loved account your blog posts. Any way I will be subscribing in your feeds and even I fulfillment you get right of entry to consistently quickly.

  • #4

    Renita Zenz (Samstag, 04 Februar 2017 01:12)


    This post is priceless. When can I find out more?

  • #5

    Ezequiel Stamper (Samstag, 04 Februar 2017 04:26)


    I have been browsing online more than 3 hours today, yet I never found any interesting article like yours. It is pretty worth enough for me. In my view, if all webmasters and bloggers made good content as you did, the internet will be a lot more useful than ever before.

  • #6

    Lindsey Napoli (Samstag, 04 Februar 2017 19:21)


    Hi there, just wanted to say, I liked this post. It was practical. Keep on posting!

  • #7

    Madeline Palmeri (Sonntag, 05 Februar 2017 16:55)


    Wow, marvelous blog layout! How long have you been blogging for? you make blogging look easy. The overall look of your website is excellent, let alone the content!

  • #8

    Treena Barrio (Sonntag, 05 Februar 2017 18:13)


    If you are going for finest contents like I do, only pay a quick visit this web page everyday for the reason that it gives quality contents, thanks

  • #9

    Jani Whitsett (Montag, 06 Februar 2017 05:12)


    Please let me know if you're looking for a article writer for your weblog. You have some really good articles and I believe I would be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I'd absolutely love to write some material for your blog in exchange for a link back to mine. Please blast me an email if interested. Thank you!

  • #10

    Fae Gillie (Montag, 06 Februar 2017 06:53)


    Hello there I am so glad I found your site, I really found you by error, while I was browsing on Bing for something else, Regardless I am here now and would just like to say kudos for a remarkable post and a all round thrilling blog (I also love the theme/design), I don't have time to look over it all at the minute but I have bookmarked it and also added your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a great deal more, Please do keep up the great work.

  • #11

    Luis Matthes (Montag, 06 Februar 2017)


    Woah! I'm really loving the template/theme of this website. It's simple, yet effective. A lot of times it's very hard to get that "perfect balance" between user friendliness and appearance. I must say that you've done a awesome job with this. Also, the blog loads very quick for me on Internet explorer. Excellent Blog!

  • #12

    Treena Barrio (Dienstag, 07 Februar 2017 12:15)


    I all the time used to read post in news papers but now as I am a user of net so from now I am using net for articles or reviews, thanks to web.

  • #13

    Hiram Gorgone (Dienstag, 07 Februar 2017 16:33)


    Why viewers still make use of to read news papers when in this technological world the whole thing is available on net?

  • #14

    Clorinda Carberry (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:52)


    hey there and thank you for your info � I've definitely picked up anything new from right here. I did however expertise some technical points using this web site, since I experienced to reload the web site many times previous to I could get it to load properly. I had been wondering if your hosting is OK? Not that I'm complaining, but slow loading instances times will very frequently affect your placement in google and can damage your high-quality score if advertising and marketing with Adwords. Well I am adding this RSS to my e-mail and can look out for much more of your respective interesting content. Ensure that you update this again soon.

  • #15

    Spencer Mclane (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:55)


    Valuable info. Fortunate me I discovered your site accidentally, and I'm shocked why this coincidence didn't happened earlier! I bookmarked it.

  • #16

    Georgetta Lipsey (Donnerstag, 09 Februar 2017 07:44)


    Heya i am for the first time here. I came across this board and I find It really helpful & it helped me out much. I am hoping to give one thing back and aid others such as you helped me.

  • #17

    Floretta Levens (Donnerstag, 09 Februar 2017 18:51)


    Thanks a bunch for sharing this with all of us you really realize what you're talking about! Bookmarked. Kindly additionally discuss with my site =). We can have a hyperlink change arrangement between us

  • #18

    Marchelle Steve (Donnerstag, 09 Februar 2017 22:12)


    We're a group of volunteers and opening a brand new scheme in our community. Your website provided us with useful information to work on. You have done an impressive task and our whole neighborhood can be thankful to you.

  • #19

    Audie Benham (Freitag, 10 Februar 2017 04:35)


    I loved as much as you'll receive carried out right here. The sketch is tasteful, your authored subject matter stylish. nonetheless, you command get got an impatience over that you wish be delivering the following. unwell unquestionably come further formerly again since exactly the same nearly very often inside case you shield this increase.