Banja

Wir haben es geschafft! Wir waren in einer russischen Sauna, zwar nicht ganz so typisch wie wir es uns vorgestellt hatten, dafür aber sehr interessant. Die russische Sauna (Banja genannt) war ein Anhänger! Zwei Bänke, ein Ofen mit heißen Steinen ein Wassereimer und eine Rute mit frischen Birkenblättern ergeben zusammen eine mobile Sauna der etwas anderen Art. Zu sechst genossen wir, Sergejs Couchsurfer, die Wohltat und Erholung nach dem arbeitsreichen Vortag. Praktischerweise stand die Sauna direkt am Strand vom Baikalsee und so mussten wir nur aus unserem Anhänger raus, drei Meter laufen und rein ging’s ins kalte und erfrischende Vergnügen! Wir waren doch tatsächlich im Baikalsee schwimmen! Bei ca. 6 Grad Wassertemperatur! Was für ein genialer Sauna-Tag! Gut erholt, mit babyweicher Haut, ging es im Anschluss noch zu einer russischen Volksmusikdarbietung. Diese wurde von zwei Frauen mit Akkordeonbegleitung gesungen. Zudem gab es noch unerwartet russischer Gedichte, von denen wir leider nicht viel verstanden. Doch die Gesten des Poeten waren sehr anschaulich! Danach ließen wir es uns bei leckerem Abendbrot mit Omul, einem Fisch, den es nur im Baikalsee gibt, gut gehen. Wunderbar!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0