Free Walking Tour

Gut gestärkt durch Rührei „ à la Lettländisch“ ging es zur Straße von Jelgava nach Riga. Girts und Ritma, unsere wundervollen Gastgeber, waren sicher, dass wir besser den Zug nehmen sollten, da wir uns eine sehr schlechte Zeit zum Trampen ausgesucht hatten. Deshalb war es umso lustiger, als wir sofort, nachdem wir ausgestiegen waren, einen Mercedes-Fahrer gefunden hatten. Los ging´s, Klappe, die Zweite! Wir wollten unbedingt zur Free Walking Tour durch Riga, da wir in Krakau so tolle Erfahrungen damit gesammelt hatten. Davor beteiligten wir uns aber noch an der Alt-Schlüsselsammlung für einen riesengroßen Stadtschlüssel, der zur 810 Jahr Feier der Stadt, am Ende der Woche aus allen bis dahin gesammelten Schlüsseln geschmolzen wird. War gar nicht so einfach, einen alten Schlüssel aufzutreiben…

Die Free Walking Tour war leider nicht so der Renner. Dafür haben wir aber nette Leute getroffen, wie Tania aus Sankt Petersburg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0