Sattas Outside!

Auf geht es zum Festival. Startpunkt Autobahn Kaunas nach Klaipeda. Leider waren wir nicht die Ersten, die das vorhatten. Im Gegenteil, da waren noch ungefähr 15 Andere die das gleiche Ziel hatten. Was tun, um im Rampenlicht zu stehen, um sich von den anderen abzuheben und ab und zu mal ein Auto „ranzuholen“? Zum Singen war es zu laut, zum Tanzen die Gefahr zu groß, überfahren zu werden. Ja, man schreibe ein Schild, zu einer Stadt die vor Klaipėda liegt! Fünf Minuten später saßen wir im Auto! Unser Glück noch kaum gefasst, fuhr es von der Autobahn ab Richtung Norden! Mist! Pânevejus liegt leider nicht auf der Strecke Richtung Westen/Klaipėda, sondern Richtung Norden! Jetzt wissen wir das auch…

Aber: Das ist uns vollkommen egal, denn wir haben mit Abstand den beeindruckendsten Menschen kennengelernt den man in Litauen kennenlernen kann. Vidmantas Urbonas, der „Michael Schumacher“ unter den Litauern, Ultratriathlonsportler, erster Mensch der den Double Deca Ultra Triathlon gewonnen hat (mit 42 Jahren). Um euch mal eine Vorstellung zu geben, was er geleistet hat: Das bedeutet ein zwanzigfacher Ironman!!! Sprich: 76 km Schwimmen, 3600 km Rad Fahren und 844 km Laufen. Und das Ganze in 437 Stunden, 21 Minuten und 40 Sekunden!!!

Nun mit 53 Jahren hat er vor einer Woche als dritter Mensch überhaupt den Baikalsee durchschwommen. Jedoch steht er dabei an erster Stelle, denn er hat das Ganze bei 5°C durchschwommen und über eine Distanz von 60km. Wir waren vor zwei Tagen in der Ostsee bei 18°C und da wurde uns schon ganz anders.

Das Ganze verlief dann so weiter, das er uns seine Stadt gezeigt hat. Wir für ihn und seine Frau gekocht haben und wir bei ihm im Garten gezeltet haben. Spannender Abend!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    basti (Donnerstag, 18 August 2011 14:06)

    Wahnsinn, krass das der Körper sowas mitmacht!!!