Krzyztopor

Eine faszinierende Ruine in Ujazd. Erbaut wurde das Schloss 1631 – 1644 von Krysztof Ossolinski, einem Liebhaber der Magie und Astronomie. Diese Vorliebe war die Grundlage für die Architektur. 4 Türme symbolisierten die vier Jahreszeiten, 12 Hallen die zwölf Monate, 52 Räume die Kalenderwochen und 365 Fenster die Tage im Jahr, UND: 1 zusätzliches Fenster, welches nur im Schaltjahr benutzt wurde! Aber das wirklich besondere an diesem unglaublichen Schloss war ein 15 km langer unterirdischer Tunnel, der Krzyztopor mit dem Schloss von Ossolinskis Bruder verband. Es wird erzählt, dass dieser Gang mit Zucker bedeckt war und die beiden Brüder sich gegenseitig mit Pferdeschlitten besuchten, genauso wie Schlittenfahren im Winter. Wow! 1645! Coole Sache, hätte ich auch gerne mal mitgemacht!

Die Schweden fanden den Winter anscheinend nicht so toll, weswegen sie das Schloss im Jahr 1650 zerstörten! Wir finden das sehr schade…

Kommentar schreiben

Kommentare: 0